SF Katzenfurt – SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach 2:1

SF Katzenfurt – SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach 2:1

Erfolgreicher Auftakt und tropische Temperaturen beim Wochenturnier der SG Ulmtal.

Dienstag, 30 Juni 2015
Die Spielrunde 2015/2016 begann für die Sportfreunde Katzenfurt mit dem Jubiläumsturnier der SG Ulmtal. Zum Turnierauftakt traf man in Gruppe B auf die SG Bissenberg/Leun/Tiefenbach. Die Spielzeit bei diesem Turnier wurde mit 2 x 30 Minuten festgelegt. Katzenfurt startete mit insgesamt 4 Neuzugängen in der Startelf. Die Gäste agierten zu Beginn der Partie etwas spielfreudiger. Der Gästestürmer Timo Lauber konnte durch unzählige Einzelaktionen immer wieder für Unruhe sorgen, zu einem gefährlichen Abschluss reichte es in der 1. Halbzeit jedoch nicht aus. Nach 8 Minuten gab es den ersten gefährlichen Angriff der Sportfreunde. Unser Libero Gökhan Tarim spielte einen schönen Diagonalball über 25 Meter auf Dominic Bolz. Dieser zog über die Außenbahn Richtung 16 er und setzte den Ball aus aussichtsreicher Position knapp über das Tor.  In der 11. Minute kam die SG B/L/T zum wiederholten Male gefährlich auf der linken Außenbahn durch. Unsere Abwehr klärte zur Ecke. Der anschließende Standard wurde nur knapp am Katzenfurter Gehäuse vorbei geköpft. Nach einem Zuspiel auf Philip Eckhard zog dieser unaufhaltsam in Minute 22 Richtung Grundlinie. Ein kurzer Blick in den Strafraum und mit einem wunderschönen Querpass fand er in Tim Häde einen Abnehmer. Die Direktabnahme konnte vom Torhüter noch gehalten werden. Den Nachschuss setzte Häde jedoch unhaltbar zum 1:0 ins Tor. Nur drei Minuten später hatte Basty Vendel die nächste Torchance. Sein Schuss aus 10 Metern strich über das Lattenkreuz. In Minute 27 erkämpfte sich Spielertrainer Marius Löhr im Mittelfeld den Ball. Nachdem er einen Gegenspieler im 16er ausstiegen ließ, legte er im 5er den Ball quer auf Tim Häde ab. Dieser nutzte die Gelegenheit und traf mit seinem zweiten Treffer zum 2:0 für die Sportfreunde. Kurz vor der Halbzeit hatte B/L/T auch endlich ihre zweite Torchance, die jedoch nichts einbrachte. Damit ging es auch in die Pause. Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel in den ersten 20 Minuten vor sich hin. Ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Spielminute 51 brachte den Bissenberger Anschlusstreffer durch Tobias Kostka. Der Druck von B/L/T wurde in den letzten 10 Minuten immer größer, jedoch ließ sich die Katzenfurter Abwehrreihe nicht beeindrucken und wehrte jeden Angriff ab. Am Ende stand ein nicht unverdienter Sieg im ersten Turnierspiel zu Buche. Man of the match auf Katzenfurter Seite war Tim Häde mit seinem Doppelpack Man merkte der neu formierten Katzenfurter Mannschaft noch einige Abstimmungsprobleme und Konditionsschwächen an. Diese werden aber in den nächsten Wochen auf dem Trainingsplan stehen. Die Mannschaft spielt im zweiten Turnierspiel am Donnerstag (02.07.) um 18.30 Uhr gegen die favorisierte Kreisoberliga-Mannschaft des FC Werdorf.
5.0/5 Bewertung (2 Stimmen)

fussball.de

weiter zu fussball.de